Pauschale Helferstunden


#1

Hallo,
ich möchte gerne einzelnen Helferinnen und Helfern zum Jahresende pauschalisiert entsprechende Stunden zuweisen (zum Beispiel ca. 50 - 80 Stunden) für die Helfer/innen der Buchhaltung, die über das Jahr angefallen sind.
Auch dies sind Stunden die ehrenamtlich erbracht wurden und damit in die Statistik einfliessen sollen.
Oder aber Stunden aus dem Rettungsdienst (500 Stunden) aus 2016, denen ein Dienstplan zu Grunde liegt.

Dies war in der Vergangenheit moeglich, nun nicht mehr - Warum

Vielen Dank und viele Gruesse, Alex


#2

Auch, wenn diese Möglichkeit, mehr als 24 Helferstunden “auf einen Tag” zu speichern von uns nie vorgesehen war, wurde sie wohl bei einigen Kunden intensiv genutzt. Das zeigten uns auch diverse Fehlermeldungen zu dem Thema. Wir werden in die Helferstunden-Speicherung in den nächsten Tagen überarbeiten und die Speicherung von mehr als 24 Stunden wieder ermöglichen.


#3

Auf die Idee bin ich bisher noch nicht gekommen, aber es macht Sinn… zum Beispiel auch bei Lehrgängen die über mehrere Tage, Wochen, Monate gehen. Wenn man z.B. den Rettungssanitäter sieht, müsste man z.B. jeden einzelnen Praktikumstag anlegen und speichern und da die Eigenerfassung von Zeiten der Helfer über die App nicht funktioniert, bekomme ich die nicht dazu sich über die Homepage anzumelden. Ein Klinikpraktikum oder Rettungswachenpraktikum könnte ich so pauschal mit jeweils 160 Stunden eintragen.


#4

Hallo,
vielen Dank für die positive Rückmeldung…
Es erleichtert die Stundenerfassung von größeren Lehrgängen und Veranstaltungen, wie z.B. einer RS-Ausbildung um ein vielfaches.
Lehrgängen die über mehrere Tage, Wochen, Monate gehen. Wenn man z.B. den Rettungssanitäter sieht, müsste man z.B. jeden einzelnen Praktikumstag anlegen und speichern und da die Eigenerfassung von Zeiten der Helfer über die App nicht funktioniert, bekomme ich die nicht dazu sich über die Homepage anzumelden. Ein Klinikpraktikum oder Rettungswachenpraktikum könnte man so pauschal mit jeweils 160 Stunden eintragen - wie z.B. von Filipe erwähnt.

Vielen Dank, Alexander


#5

Nochmal ich :slight_smile:
Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir hier kurz eine Rückmeldung geben könnt, wann Ihr dies eingestellt habt, da ich für die JHV die Stundenerfassung und Statistik erstellen muss…

Vielen Dank, Euer Alex


#6

Ab sofort sollte es wieder funktionieren.


#7

Hallo Zusammen,

wie soll das mit der pauschalen Erfassung funktionieren? Ich hatte jetzt versucht bei einer Helferin über “Helferstunden speichern” eine Fachdienstausbildung mit 40 Stunden zu erfassen. Hierfür habe ich einen Tag ausgewählt und in den Stunden 40 eingegeben. Beginn und Ende allerdings leer gelassen, da ich ja das so nicht erfassen kann. Funktioniert dann leider nicht.

Was mache ich falsch bzw. wie müsste ich es korrekterweise machen?

Viele Grüße

Filipe


#8

Hallo,

Die Beginn-Uhrzeit ist beim Eintragen von Helferstunden ein absolutes Pflichtfeld, da alle Helferstunden-Einträge nach Datum und der Uhrzeit chronologisch einsortiert werden. Wir haben es aber absichtlich zugelassen, dass man die Endzeit leer lassen und auch auf einen Tages-Eintrag über 24 (Helfer)stunden speichern kann.


#9

Danke! Diese Info hat mir gefehlt und hatte ich nicht probiert!


#10

Gibt es bisher eine bessere/alternativere Lösung?

Wir haben auch Helfer in der Bereitschaft die wir nicht dazu bringen können den HiOrg Server zu nutzen.
Diese führen aber eine Liste mit ihren Stunden.
Denkbar wäre auch eine Import Funktion einer xls Datei mit den vorgegebenen Feldern: Helfer Name, Beginn, Ende, Stunden, Stundenart.

So könne man einem Helfer auch verschiedene Stundenarten (Ausbildung, SanDienst, …) auf einmal eintragen.