Rettungsdienst-Schichten - nur eine Meldung pro Qualifikation erlauben?

Wir möchten gerne den HiOrg-Server zur Anmeldung für unsere Rettungsdienst-Schichten nutzen.

Zur Zeit besetzen wir eine Tagschicht am Samstag, eine Nachtschicht Sa auf So und eine Tagschicht am Sonntag. Mit jeweils einem RS als Fahrer, einem RA/NS und bei Bedarf einem Praktikanten.

Da die letztliche Planung der Rettungsdienst-Schichten auf einer separaten Plattform erfolgen muss, benötigen wir HiOrg zur Übersicht und als Anmelde-Möglichkeit. Die Helfer brauchen also über HiOrg nicht zugeteilt werden, das ware in unserem speziellen Fall unnötige Mehrarbeit, da dies eh auf der anderen Plattform erfolgen muss. Für diesen Zweck müssen auch über HiOrg keine Rechnungen erfasst/geschrieben warden. Helferstunden wären nett, ist aber auch kein Muss.

Wir fragen uns nun folgendes:

  1. als Termin anlegen?
  2. als Dienst anlegen?
  3. bei der Einstellung „maximale Meldung der Helfer“ auf 3 könnte das Problem bestehen, dass sich 3 Praktikanten anmelden und sich dann kein RS oder RA mehr melden kann, da der Dienst voll besetzt erscheint. Die maximale Meldung bezieht sich nur auf die gesamt-Anzahl der Meldungen und berücksichtigt nicht die unterschiedlichen Positionen/Qualifikationen.

Habt ihr ähnliche „Probleme“ und wie habt ihr sie gelöst?
Wir haben schon überlegt, jeweils eine Schicht pro Qualifikation für jeden Rettungsdienst anzulegen. Also z.B. Sa Tag: Schicht 1 für RA (max 1 Meldung erlaubt), Schicht 2 für RS (max. 1 Meldung erlaubt), Schicht 3 für Praktikant (max 1 Meldung erlaubt) und dabei haben dann alle 3 Schichten den gleichen Zeitraum.
Am Beispiel: Termin

Auf ein ganzes Jahr gesehen wird das recht unübersichtlich (9 Termine pro Wochende). Gibt es etwas einfacheres? Hat jemand von euch eine tolle Idee? Da bei uns das Disponieren der Helfer für diesen Zweck entfällt (entfallen muss), kommen wir aktuell nicht so recht weiter.

1 „Gefällt mir“

Hallo,

wenn ihr die Funktion „Einsatz“ verwendet könnt Ihr, wie Ihr sicher schon gesehen habt, nähe Angaben zur Qualifikation eintragen.

Hierdurch wird verhindert, dass sich z.B. 3 Praktikanten eintragen.

Einen Einsatz pro Qualifikation ist blödsinn und natürlich dann viel zu unübersichtlich.

Hier ein Beispiel für einen Eintrag:

Nicht benötigte Funktionen können im übrigen durch den Admin in den Einstellungen deaktiviert werden.

Am Besten lest Ihr Euch mal im Wiki den Bereich Einsatz durch, dort ist eigentlich viel erklärt.

https://wiki.hiorg-server.de/admin/einsaetze

Grüße
Thomas

Hallo Thomas,

vielen Dank für deine Antwort. Das mit den Qualifikationen bei einem Einsatz ist mir bekannt. Allerdings gibt es hier eine automatische “Roll-Down” Funktion, je nachdem wie die Qualifikationen im System angelegt wurden.

Heißt also, der Rettungsassistent ist höher gestellt als der Rettungssanitäter und somit kann sich der RA auch auf jede freie Stelle für die Qualifikation RS auch anmelden. Wenn wir also den Einsatz so anlagen würden, könnten sich 3 RA für den gleichen Dienst anmelden. Oder übersehe ich hier etwas?

Dies wollten wir eigentlich vermeiden. Disponiert wird leider in einem anderen System und nciht im HiOrg, daher würden wir uns wünschen, dass sich für den Dienst wirklich nur ein RA auf die RA-Stelle anmelden kann, 1 RS für die RS-Stelle und ein Praktikant (Quali-unabhängig) für die Praktikanten-Stelle. Und nicht noch der RA auf die Praktikanten oder RS-Stelle sich anmelden kann.

Viele GRüße,
Christina

Hallo Christina,

ja, mit der „Roll-Down“-Funktion hast Du Recht.

Es gibt aber trotzdem die Möglichkeit, die Voraussetzungen detailierter zu definieren.

Hier solltet ihr sinnvollerweise jedoch dann eine Vorlage erstellen, welche ihr dann immer kopiert, damit keine Eintragungen vergessen gehen. Zusätzlich ist mit der Vorlage denke ich einfacher, die Dienste zu hinterlegen.

Ihr könnt über die Funktion „Ausbildung“ die Ausbildung „Rettungssanitäter“ und „Rettungsassistent“ erstellen. Dort hinterlegt ihr die jeweiligen Personen.

Dann habt ihr die Möglichkeit, es genau zu definieren, wer sich zu einem offenen Dienst anmelden kann.

Bezüglich der Position Praktikant würde ich die Dienststellung (z.B. Anwärter) nutzen. Voraussetzung hierfür ist natürlich dann, dass alle RS bzw. RettAss/NotSan als Dienststellung nicht als Anwärter geführt werden.

Natürlich könnt ihr auch eine Ausbildung „Praktikant“ anlegen. Jedoch ist die Einschränkung auf Ausbildung bei Praktikant nicht möglich und somit wäre die Position eine „Pflichtposition“, was für Euch keine negativen Auswirkungen hätte. Würde ich jedoch nicht nutzen, da der Hiorg vor anstehend des Dienstes den Dienst rot färbt, falls Pflichtpositionen offen sind. Diese Funktion sehe ich für die wirklichen Pflichtpositionen der regulären Besatzung wichtiger.

Grüße
Thomas

1 „Gefällt mir“

Danke dir!

Das klingt super - ich werds gleich mal ausprobieren!

Hallo Thomas,

ich habe das mal erstellt und ausprobiert. Funktioniert prinzipiell super, danke nochmal.

Wir arbeiten momentan auf einer „First-Come-First-Serve-Basis“ ohne Disponent. Das heißt, wir möchten eigentlich die Helfer bei den Diensten nicht zuweisen müssen. Es ware schön, wenn die Helfer bei ihrer Meldung direkt fest eingeteilt sind (hat Vor- und Nachteile und viele wollen das extra nicht so, weiß ich :sweat_smile: ). Der Helfer, der sich zuerst gemeldet hat, macht auch den Dienst.

Wenn ich nun bei der Methode wie hier beschrieben (also auch mit den Ausbildungen) einstelle, dass sich maximal 3 Helfer melden dürfen (RA, RS + Praktikant), kann es passieren, dass sich 2 Praktikanten melden, 1 RA und dann kann sich kein weiterer RS mehr melden (obwohl die Position von den Qualifikationen und Ausbildungen her unbesetzt ist).

Einstellung im Dienst:

Anmeldungen bei 3 Helfern (2 Praktikanten + 1 RA):

Gibt es hier einen Workaround? Bzw. ware das anders, wenn ich den Praktikanten nicht als optionales Personal, sondern oben bei den Sanitätern mit eintrage (entsprechende Ausbildungs-Einstellung vorausgesetzt?)?.

Danke und viele Grüße,
Christina

Der Hiorg-Server wurde für dieses Prinzip (ohne weitere Bearbeitung/Zuteilung eine feste Einteilung) nicht entwickelt. Daher denke ich nicht, dass diese Funktion hierüber möglich ist. Hierzu wäre aber sinnvoll, wenn sich die Entwickler dazu noch äußern. Ich nehme sie mal mit in den Beitrag rein. @hiorgserver

Du kannst mit der entsprechenden Berechtigung die Einteilung, je nachdem wie streng die Voraussetzungen erstellt wurden, zum Teil übergehen.

Zum Testen müsstest Du Dich als Benutzer simuliert einloggen. Dann siehst Du Hiorg aus der „Helfersicht“.

So wie oben kann bei den Einstellungen nicht passieren, denn: Hiorg lässt eine Meldung für die Position RS nur zu, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind. Alle anderen sind dann nicht qualifiziert und können sich nicht eintragen.

In den Sumulationsmodus kommst Du über die Benutzerliste unter System - Benutzerkonten. Wenn Du dort auf den jeweiligen Benutzernamen klickst, gehst Du als der Benutzer ins Hiorg rein. Voraussetzung ist, dass Du Admin bist.

Ich habe einen Dienst Testweise angelegt. Wenn ich mich jetzt als Benutzer mit SanC simuliert einlogge bekomme ich für den Dienst folgende Meldung:

Meldet sich diese Person, taucht sie nur als Praktikant auf:

Logge ich mich jetzt als RS ein und rufe den Dienst auf kommt folgendes:

Nach Meldung RS sieht es dann so aus:

Auf die Meldung RettAss verzichte ich jetzt, das wird genauso aussehen. RS kann sich nicht als RettAss melden.

Der Hiorg-Server unterscheidet jedoch bei den Meldungen, so wie ich das sehe, in Qualifikationen usw. bei den max. Meldungen.

Hintergrund ist sicherlich der, dass ein Dienst zum einen endgültig eingeteilt wird und zum anderen, wenn Helfer A absagt, kann der Verantwortliche sehen, wer sich ursprünglich noch eingetragen hatte. Aber auch hier sollen sich mal die Entwickler dazu äußern.

Wenn sich Deine gewünschten Funktionen (gerade die direkte Einteilung) hier nicht umsetzen lassen, gibt es im Internet noch diverse Dienstpläne, die internetbasierend sind - jedoch auch Kostenpflichtig. Eventuell wäre es dann sinnvoll, sich anderweitig umzuschauen. Eventuell lässt sich auch seitens @hiorgserver was für Euch bastelt, was dann aber sicher nur kostenpflichtig.

Grüße
Thomas

Wir arbeiten momentan auf einer “First-Come-First-Serve-Basis” ohne Disponent. Das heißt, wir möchten eigentlich die Helfer bei den Diensten nicht zuweisen müssen. Es ware schön, wenn die Helfer bei ihrer Meldung direkt fest eingeteilt sind (hat Vor- und Nachteile und viele wollen das extra nicht so, weiß ich :sweat_smile: ). Der Helfer, der sich zuerst gemeldet hat, macht auch den Dienst.

Der Hiorg-Server wurde für dieses Prinzip (ohne weitere Bearbeitung/Zuteilung eine feste Einteilung) nicht entwickelt. Daher denke ich nicht, dass diese Funktion hierüber möglich ist. Hierzu wäre aber sinnvoll, wenn sich die Entwickler dazu noch äußern. Ich nehme sie mal mit in den Beitrag rein. @hiorgserver

Wir hatten zu diesem Thema bereits Kontakt per E-Mail / Wunschliste mit Christina bzw. ihrem Kollegen. Unser Besetzungssystem mit der Auffüllung “tieferer” Qualifikationen auch mit höher qualifiziertem Personal ist so tief verwurzelt, dass es sich der gewünschte Weg nur mit sehr großem Aufwand umsetzen ließe.

Die Idee von @jungt mit den Ausbildungen klingt allerdings sehr gut und sollte klappen. Darauf sind wir selbst noch nicht gekommen :grinning:.

1 „Gefällt mir“

Die Max-Meldungen werden (zumindest bei mir im System) nicht logisch unterschieden nach Qualifikationen. D.h. ich kann alles vernünftig einstellen mit Qualifikationen und Ausbildungen, sobald ich aber „Max Meldungen = 3“ eingebe, wird das System wieder umgangen. Hier kann es nämlich passieren, dass sich 3 Praktikanten (auf die Praktikanten-Stelle) melden und das System dann weitere Meldungen (auch von RS auf die passende - eigentlich noch freie - RS-Stelle) eben nichtmehr zulässt, da schon 3 Meldungen eingegangen sind.

@hiorgserver Kann die Max-Meldung hier irgendwie angepasst werden? Entweder „Max-Meldung“ pro Qualifikation definierbar? Oder wenn (wie im obigen Beispiel) bei „Max-Meldungen = 3“ noch Positionen offen bleiben aufgrund der Qualifikation, dass dann eine Warnung kommt oder doch noch weitere Meldungen zugelassen werden, bis mindestens alle Positionen besetzt sind?

Siehe Beispiel hier:
Dienst für 1x RA, 1x RS und 1x Praktikant (wie von @jungt vorgeschlagen eingestellt).
Max-Meldungen wurde auf 3 gesetzt
Angemeldet sind: 2x Praktikant (ES und RH) und 1x RA.

Simuliert wird ein RS-User, dieser darf sich nichtmehr anmelden (da 3 Meldungen eingegangen sind), obwohl die RS-Position noch frei ist.

Sorry, Tippfehler zur späten Stunde, denn es fehlt das Wort nicht.

Um diese Eigenschaft zu umgehen, müsstest Du pro Qualifikation einen Dienst anlegen. Hat aber den Nachteil, dass alles sehr unübersichtlich ist, weil jeder den

Anderer Lösungsansatz wäre die Gruppen:

Gruppe Praktikanten
Gruppe RS
Gruppe RettAss/NotSan

Würde aber bedeuten, dass jeder Dienst 3x angelegt werden müsste. Also auch hier kein wirklicher Lösungsansatz.

Wie Du siehst, ein Universalrezept hierfür gibt es leider nicht - ein bisschen händische Arbeit Eurerseits (zumindest über Hiorg) ist notwendig.

Ich persönliche denke, dass der Lösungsansatz mit den zusätzlichen Einschränkungen Ausbildung zumindest hauptsächlich gut einschränken lässt. Die Meldungen werden zwar nicht direkt übernommen, aber Doppelmeldungen (RettAss als RS usw.) sind nicht möglich.

Fragt doch mal innerhalb Eurer Hiorg (MHD) rum, wie andere das lösen - wäre auch noch ein Ansatz. Evtl. gibt es auch seitens des Verbandes eine Software.

Grüße
Thomas

1 „Gefällt mir“

Sie haben recht - der entsprechende Entwickler hat mich inzwischen auch auf meinen Fehler in der gestrigen Antwort hingewiesen.

Eine Maximal-Anzahl je Qualifikationsstufe ist derzeit nicht konfigurierbar und dies könnte auch nur mit sehr großen Aufwand implementiert werden.